Petras Kochbuch Rezeptsammlung Haushaltstipps Kleinanzeigen

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation .

Inhalte
Zufallsrezept

Feldsalat mit Trauben und Nüssen

Feldsalat mit Trauben und Nüssen ist eine gesunde und leckere Vorspeise.

Umfrage
Wie gefällt Ihnen diese Seite

sehr gut
gut
ganz nett
gewöhnungsbedürftig
na ja ....

Ergebnisse
Stimmen: 147
Kommentare: 2
Umfragen

Gesunde Ernährung für Jung und Alt

aktuelle News

Für eine gesunde Ernährung für Kinder aber auch bei Erwachsenen ist grundsätzlich auf Ausgewogenheit zu achten. Der hauptsächliche Teil sollte aus Kohlenhydraten bestehen (50-55% der Nahrungsenergie), ein Drittel der Kalorien sollten aus Fetten entstammen (maximal 30%), ein kleinerer Teil sollte zur Hälfte aus tierischem und pflanzlichem Eiweiß zusammengesetzt werden (10-15% der Nahrungsenergie). Doch auch die genaue Zusammensetzung der Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße ist wichtig.


Die Kohlenhydrate sollten aus Getreide, Gemüse, Kartoffeln und Obst bezogen werden, anstatt aus zum Beispiel Süßigkeiten. Bei den Fetten gilt es, ungesättigte Fettsäuren pflanzlicher Fette und Öle zu bevorzugen. Sie kommen bei Zimmertemperatur in flüssiger Form vor, anders als die gesättigten Fettsäuren von, zum Beispiel Butter. Bei den Proteinen eignen sich Milchprodukte, Fleisch und Fisch. Zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel sind bei einer solchen Ernährung überflüssig oder sogar gefährlich. In den letzten Jahren sind sie zunehmend in Kritik gekommen, weil sie die Lebenserwartung senken und Krebskrankheiten auslösen können.

Neben der Ernährung können auch gesunde Gewohnheiten helfen
Es gibt allerdings bei dem Thema „Gesunde Ernährung für Kinder“ noch mehr zu beachten. Gesunde Gewohnheiten können zum Beispiel helfen: Zwei kalten Mahlzeiten am Tag kann Rohkost beigelegt werden. Bei der warmen Mahlzeit empfiehlt es sich auch, sie auf Kohlenhydraten basieren zu lassen, zum Beispiel ein Kartoffel-, Reis- oder Nudelgericht mit Gemüse oder Salat. Eine kleine Fleischbeilage an manchen Tagen reicht schon für den Bedarf an tierischen Proteinen aus.

Gerade damit sich Kinder gesund ernähren, ist es wichtig, dass sie sich an eine richtige Ernährung von früh an gewöhnen und immer wieder von den Bezugspersonen vorgelebt bekommen. Wenn darauf geachtet wird, dass das Kind frühzeitig viele Geschmacksrichtungen wenigstens probiert, kann verhindert werden, dass sich unbeabsichtigt eine Monotonie in der Ernährung einstellt. Eine frühe Gewöhnung an viel Salz oder Zucker ist nicht empfehlenswert, lieber sollte hier mit Kräutern abwechslungsreich gewürzt werden.

Kinder sollten essen allerdings nicht nur mit Regeln verbinden, sondern als eine angenehme Situation erfahren, bei der sich gerade für die Kinder viel Zeit gelassen wird. Sie sollten sich deshalb selbst aussuchen können, wie viel sie essen. Eine angenehme Gestaltung mit lustigen Motiven kann helfen. Nori-Blätter lassen sich zum Beispiel in Augen und Mund-Formen schneiden und auf viele Lebensmittel anbringen.





Gesunde Ernährung für Jung und Alt

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Mehr zum Thema